Kaufberatung am Beispiel des Ultrasport Jumper 366

Gartentrampolin mit Sicherheitsnetz

Der Sommer ist da und mit ihm ist auch das Gartentrampolin verstärkt im Einsatz. Ob zum Ausdauertraining, oder einfach nur zum Spaß für sich und die Kinder: die Investition lohnt sich. Wie erkennt man aber nun ein gutes Trampolin?

Hier erfahrt ihr, nach welchen Kriterien man das richtige Gartentrampolin auswählt, und warum das Ultrasport Garten Trampolin 366 als Sieger aus meiner Recherche rausgegangen ist…

Worauf sollte man beim Kauf eines Gartentrampolins achten?

Es sind nur fünf Dinge, die man beim Kauf eines Gartentrampolins beachten muss, aber tut man das nicht sind Probleme und Ärger vorprogrammiert, bzw. der Spaßfaktor wird sehr niedrig ausfallen. Man sollte also nach diesen Eigenschaften Ausschau halten:

Kriterien

  • Standfestigkeit
  • Hochwertiges Sicherheitsnetz
  • Starke Federn
  • Gepolsterte Abdeckung der Federn
  • Qualitativ hochwertige Sprungmatte

Lasst uns auf die einzelnen Punkte ein bisschen näher eingehen:

Standfestigkeit ist das A und O

Dieser Punkt ist eigentlich der Wichtigste, wenn es um die Wahl des richtigen Trampolins geht. Denn wer will schon ein Trampolin kaufen, das bei dem leichtesten Sturm umkippt oder beim Springen in sich zusammenklappt. Leider kann genau das passieren, wenn man ein Billigprodukt kauft.

Dieser Punkt ist es auch, der das Ultrasport Garten Trampolin 366 neben seinen Konkurrenten glänzen lässt. Die Standfüße dieses Gartentrampolins besitzen eine einzigartige Winkelkonstruktion, die einen absolut sicheren Stand ermöglicht. Denn durch die Doppelfüße in L-Form, ist die Kippgefahr praktisch nicht vorhanden. Wichtig ist auch, dass das Ultrasport Jumper Trampolin 366 ein Gewicht bis zu 180 kg aushält. Das Sicherheitsgefühl wird noch durch die Tatsache verstärkt, dass die Konstruktion der neuesten Sicherheitsrichtlinie TÜV / GS entspricht. Man kann also beruhigt davon ausgehen, dass das Kriterium der Standfestigkeit bei diesem Gartentrampolin vollständig erfüllt ist.

Braucht man ein Sicherheitsnetz?

Anders als beim Mini-Trampolin, braucht man bei einem 3.66 m Trampolin unbedingt ein Sicherheitsnetz (vor allem wenn Kinder drauf sind). Beim Mini-Trampolin hüpft man die ganze Zeit fast auf demselben Platz in kleine, zentrierte und überschaubare Sprünge. Auf dem Gartentrampolin dagegen ist man nicht mehr zentriert. Man hüpft in höhere und weitere Sprünge vor und zurück, von links nach rechts, oft auch schief in Richtung Rasen… Das Ganze ist dann nicht mehr so überschaubar und kontrollierbar.

Wenn man also als Eltern ein paar sorgenfreie Minuten im Garten verbringen will, ohne ständig auf seine springende Kinder schauen zu müssen, sollte man darauf achten, dass die komplette Sprungfläche des Gartentrampolins durch ein Sicherheitsnetz umschlossen wird. Somit wird ein Herunterfallen des Kindes vom Trampolin verhindert und man kann beruhigt währenddessen den Salat vorbereiten. Daher ist es sehr praktisch, dass beim Ultrasport Jumper Trampolin 366 bereits ein Sicherheitsnetz mit im Lieferumfang enthalten ist, was nicht selbstverständlich ist. Eine Aufsichtsperson sollte trotzdem immer dabei sein!

Wie ist die Qualität des Sicherheitsnetzes beim Ultrasport Jumper 366?

Natürlich ist die Qualität des Netzes ebenfalls wichtig, damit es seine Funktion als Abfänger richtig erfüllen kann und nicht beim ersten Dagegenspringen reißt oder umfällt. Beim Ultrasport Jumper 366 braucht man sich diesbezüglich keine Sorgen zu machen, da man ein sogenanntes High Quality Netz erhält: Dieses ist zum einen sehr feinmaschig und zum anderen wird es mit acht extra hochbelastbaren Stangen aus Stahl stabilisiert, welche zusätzlich noch gepolstert sind. Außerdem ist das Netz mit einem sicheren Reißverschluss und zusätzliche extra Klickverschlüsse ausgestattet.

Starke Sprungfedern für ungeahnte Höhen…

Sprungfedern Gartentrampolin:StahlfedernBildquelle: © embeki – Fotolia.com / Beispiel Sprungfedern (gehören nicht zu Ultrasport Jumper 366)

Für ein maximales Springvergnügen sollten die Federn, die das Sprungtuch einspannen, lang und in hoher Anzahl vorhanden sein. Denn lange Sprungfedern bewirken ein weicheres Federn des Trampolins, und mit einer hohen Anzahl an Federn wird eine höhere Sprungkraft erreicht. Die 72 lange und starke Federn des Ultrasport Trampolins garantieren hohe Sprünge und weiches Landen, die für einen maximalen Fun Faktor sorgen. Bei Billigprodukten dagegen sind die Federn zu kurz, meist in kleinerer Anzahl vorhanden, und gehen schnell kaputt.

Warum muss die Abdeckung der Federn gepolstert sein?

Sind die Federn und Hacken nur durch eine dünne, ungepolsterte, Abdeckung verdeckt, sodass man sie deutlich spüren kann, besteht eine erhöhte Verletzungsgefahr. Auch hier punktet das Ultrasport Jumper Gartentrampolin durch eine gut gepolsterte Randabdeckung, welche eine sichere Bedeckung der Federn gewährleistet. Es gibt zwar auch Kunden bei Amazon, die sich eine dickere Polsterung wünschen, aber für die meisten Käufer ist die Dicke ausreichend.

Wie soll das Material der Sprungmatte sein, um höheren Spaßfaktor und Trainingseffekt zu erreichen?

Der Trainingseffekt auf Muskeln und Knochensystem, und auch das Springvergnügen sind umso intensiver, je elastischer und weicher die Sprungmatte ist. Die qualitativ hochwertige Sprungmatte des Ultrasport Jumper Trampolins kommt auch dieser Forderung sehr gut nach, sodass ein gesundes Ganzkörpertraining und ein hoher Spaßfaktor garantiert sind.

Für Kinder geeignet?

Für Kinder empfiehlt es sich generell ein Riesentrampolin zu kaufen, das mindestens 3.66 m Durchmesser hat. Denn Kinder machen sehr gerne hohe Sprünge und diese meistens nicht aus dem Zentrum, sodass das Risiko auf den Rand zu landen bei kleine Trampoline sehr groß ist. Bei 3.66 m Durchmesser hat man dagegen eine ausreichend große Landefläche, auch für hohe oder “schiefe” Sprünge. Dieses Kriterium wird vom Ultrasport Jumper Trampolin 366 erfüllt und dazu kommt noch das Sicherheitsnetz, das ein Heraushüpfen verhindert.

Kann man das Gartentrampolin das ganze Jahr über draußen lassen?

Bestehen Federn und Stahlrahmen aus verzinktem Stahl, wie bei dem Ultrasport Jumper Trampolin 366, so hat man einen weiteren Vorteil: Durch die Verzinkung wird der Stahl vor Korrosion geschützt und somit kann man davon ausgehen, dass das Gartentrampolin das ganze Jahr draußen bleiben kann, ohne zu rosten. Außerdem ist die Sprungmatte dieses Models UV beständig, hält also viel Sonnenbestrahlung aus, und hat somit ebenfalls eine extralange Lebensdauer.

Allerdings ist zu beachten, dass sich das Trampolin bei starkem Wind wegbewegen kann. Daher sollte man es in diesem Fall an einem geschützten Ort aufstellen oder den oberen Rahmen am Boden befestigen (mit Seilen und Pflöcken).

Der Aufbau

Der Aufbau ist mit nur einer Person möglich (unter Benutzung der mitgelieferten Anleitung), es ist jedoch vorzuziehen ihn mit zwei Personen durchzuführen, da vor allem das Aufziehen des Sicherheitsnetzes bequemer und leichter ausfällt. Für den Gesamtaufbau, inclusive Netzaufstellung, sollte man 1-1/2 bis 2 Stunden einplanen. Und wenn es doch zu unerwarteten Problemen kommt, oder man Fragen hat, kann man immer bei der Hotline des Herstellers anrufen.

Tipp: Bevor man mit dem Aufbau anfängt, ist es ratsam sich das VIDEO auf Amazon anzuschauen.

Die Bewertungen

Insgesamt wurde das Ultrasport Jumper Trampolin 366 bei Amazon bisher durchschnittlich mit 4.5 von 5 Sternen bewertet, eine selten hohe Bewertung. Hier sind zwei Kommentare von Menschen, die dieses Produkt gekauft haben: “So sieht SICHER aus !!!”, “Note 1 für Sicherheit & Qualität”.

Wo kann man das Ultrasport Jumper Garten Trampolin 366 kaufen?

So weit ich weiß kann man das Ultrasport Jumper Trampolin 366 nur bei Amazon bestellen. Das Gartentrampolin wird direkt nach Hause geliefert, was superbequem und zeitsparend ist, da der Weg zum Baumarkt entfällt.